Navigation

OIL/US: Rohöl- und Destillatebestände gestiegen - Benzinbestände gefallen

Dieser Inhalt wurde am 12. Mai 2010 - 16:44 publiziert

WASHINGTON (awp international) - In den USA sind die Lagerbestände an Rohöl in der vergangenen Woche gestiegen. Die Rohöllagerbestände seien um 1,9 Millionen Barrel (je 159 Liter) auf 362,5 Millionen Barrel geklettert, teilte das US-Energieministerium am Mittwoch in Washington mit. Die Destillate-Vorräte (Heizöl, Diesel) kletterten um 1,4 Millionen Barrel auf 153,8 Millionen Barrel. Die Benzinbestände sanken hingegen um 2,8 Millionen Barrel auf 222,1 Millionen Barrel. Der US-Ölpreis reagierte kaum auf die Daten und notierte zuletzt bei 76,47 US-Dollar. Das waren zehn Cent mehr als zum Handelsschluss am Vortag.
Die Daten im Überblick:
Woche Vorwert
Rohöllagerbestände 362,5 360,6
Benzinlagerbestände 222,1 224,9
Destillatebestände 153,8 152,4
/MNI/js/bgf

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?