Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

SINGAPUR (awp international) - Der US-Ölpreis hat sich am Freitag über der Marke von 73 US-Dollar eingependelt. Im asiatischen Handel verbilligte sich ein Barrel (159 Liter) der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) mit Auslieferung im Oktober leicht um neun Cent auf 73,27 US-Dollar. Die Sorge vor einem Abgleiten der US-Wirtschaft in eine Rezession hatte den US-Ölpreis am Mittwoch zeitweise unter die Marke von 71 Dollar gedrückt. Ein Fass der Nordseesorte Brent kostete am Freitagmorgen 74,82 Dollar und damit 20 Cent weniger als am Vortag.
Das fundamentale Bild für den Ölmarkt bleibt nach Einschätzung von Händlern insgesamt aber sehr negativ. Auch am Freitag dürften die US-Konjunkturdaten die Richtung bestimmen. Ökonomen rechnen bei der zweiten Veröffentlichung der Zahlen zum US-Wirtschaftswachstum im zweiten Quartal mit einer deutlichen Revision nach unten. Sollten die bereits pessimistischen Erwartungen auch noch enttäuscht werden, könnten die Ölpreise erneut stark unter Druck geraten, hiess es./jha/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???