OL: EM-Silber für Brigitte Wolf

Brigitte Wolf (Brig) hat an den Europameisterschaften der Orientierungsläufer in Truskawets (Ukr) im klassischen Einzellauf die Silbermedaille gewonnen. Bei den Männern kam Thomas Bührer (Endingen) als bester Schweizer auf Rang 5.

Dieser Inhalt wurde am 03. Juli 2000 - 15:04 publiziert

Bührer verpasste eine Medaille um nur um wenige Sekunden. Europameister wurden Hanne Staff (No) und Walentin Nowikow (Russ).

Karriere-Höhepunkt für Wolf

Für die 33-jährige gebürtige Churerin Brigitte Wolf ist diese EM-Silbermedaille der bisher grösste internationale Einzel-Erfolg. "Das ist mein Karriere-Höhepunkt", freute sich die sechsfache Schweizer Einzel-Meisterin über das Edelmetall.

Die Ränge der weiteren Schweizerinnen im Einzelwettbewerb: 8. Brigitte Grüniger, 12. Käthi Widler, 19. Simone Luder.

Für die Schweiz ist die Silbermedaille von Wolf an den erst dritten Europameisterschaften die zweite Einzel-Auszeichnung bei den Frauen. 1964 war Margrit Thommen in Le Brassus Europameisterin geworden.

Bührer knapp an Medaille vorbei

"Ich habe ein etwas zwiespältiges Gefühl", sagte Thomas Bührer nach seinem fünften Rang im Einzelwettkampf. "Wegen eines Durchhängers habe ich um 15 Sekunden eine Medaille verpasst."

Der 32-jährige Aargauer beging nach einem guten Start bei Posten 3 einen Fehler, der sich auch bei der 4. Kontrolle auswirkte. Der Schluss glückte dem dreifachen Staffel-Weltmeister, der am Freitag zusammen mit Christoph Plattner (9.) und Urs Müller (27.) Staffel-Europameister geworden war, wieder sehr gut, "obwohl ich physisch etwas Mühe bekundete."

swissinfo und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen