Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die zur Orell Füssli Holding AG gehörende Atlantic Zeiser kauft per 01. Oktober wesentliche Assets der insolventen Böwe Cardtec GmbH. Übernommen werden neben dem Anlage- und Umlaufvermögen sowie bestehenden Immaterialgüterrechten und Kundenbeziehungen über die Hälfte der rund 60 Mitarbeitenden am Standort Paderborn, teilte die Industrie- und Handelsgruppe am Mittwoch mit. Zum Übernahmepreis macht Orell Füssli keine Angaben.
Böwe Cardtec gehöre zu den führenden Herstellern von Hard- und Softwarelösungen zur Verwaltung, Personalisierung und Versendung sicherer Chipkarten für Staatsregierungen, Banken und Mobiltelefonieanbieter, hiess es weiter. Das Unternehmen sei im Zusammenhang mit der Insolvenz des Mutterkonzerns Böwe Systec AG in Zahlungsschwierigkeiten geraten.
"Mit der Übernahme wird das Angebotsportfolio von Atlantic Zeiser im wichtigen Karten-Segment ideal vervollständigt", wird Orell-Füssli-CEO Michel Kunz zitiert. Kunden könnten künftig unabhängig von der Projektgrösse eine umfassende, integrierte Lösung aus einer Hand bekommen - von der sicheren Erfassung der Kartenbesitzerdaten über die Herstellung bis hin zur Auslieferung und Administration jeder Karte.
cc/rt

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???