Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

MEMPHIS (awp international) - Der global tätige Paketdienst FedEx sendet eine ermutigende Botschaft in die Welt: Die Wirtschaft wachse anhaltend, stellte Konzernchef Frederick Smith am Donnerstag am Firmensitz im Memphis fest und ergänzte: "Wir erwarten eine weiterhin starke Nachfrage nach unseren Dienstleistungen." Nicht mal die Katastrophe in Japan und die Unruhen im Nahen Osten konnten seinen Optimismus trüben.
Logistikkonzerne gelten als wichtige Barometer für die Konjunktur, weil sie für fast alle Branchen und für Privatkunden arbeiten. Im dritten Geschäftsquartal, das im Februar endete, stieg der FedEx-Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 11 Prozent auf 6,0 Milliarden Dollar (4,3 Mrd Euro). Der Gewinn schrumpfte jedoch leicht um 3 Prozent auf unterm Strich 231 Millionen Dollar. FedEx legt derzeit Sparten zusammen und der Umbau geht ins Geld.
Die Börsianer gerieten angesichts der zuversichtlichen Worte in einen regelrechten Kaufrausch: Die Aktie stieg im frühen New Yorker Handel um satte 5 Prozent. Auch der grosse Rivale UPS hatte jüngst von "ermutigenden Aussichten" für das laufende Jahr gesprochen. Die Deutsche Post mit ihrer Frachttochter DHL profitiert ebenfalls vom Aufschwung. /das/DP/jsl

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???