Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Basel (awp) - Der Logistikkonzern Panalpina Welttransport (Holding) AG hat im russischen Murmansk, unweit der Grenze zu Norwegen und Finnland, eine neue Niederlassung eröffnet. Aufgrund seiner Lage auf der Halbinsel Kola, in unmittelbarer Nähe des weltgrössten Gasfeldes Shtokman Felds und als wichtiger Hub für internationale Luft- und Seefracht, sei Murmansk der ideale Standort für den Ausbau der Logistikinfrastruktur vor Ort, teilte Panalpina am Dienstag mit.
Als globaler Leader im Oil & Gas Markt werde sich Panalpina auf die Erbringung von Dienstleistungen für die führenden internationalen und russischen Unternehmen einschliesslich seismischen Unternehmen, Bohrunternehmen, Betreiber von Versorgungs- und Unterstützungsschiffen, Service- und Versorgungsunternehmen, Ingenieur- und Offshore-Bauunternehmen konzentrieren.
Das weltgrösste Gasfeld Shtokman Felds wurde den Angaben zufolge 1988 entdeckt. Die Lizenzrechte zur Ausbeutung liegen bei Sevmorneftegaz, einem Joint Venture zwischen den russischen Energieunternehmen Gazprom und Rosneft. Die Reserven des Feldes werden auf 3,8 Trillionen Kubikmeter Erdgas und über 37 Millionen Tonnen Gaskondensat geschätzt.
gab/uh

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???