Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Genf (awp) - Die Perrot Duval Holding SA hat im Geschäftsjahr 2009/10 (per Ende April) einen um 26,5% tieferen Umsatz von 44,6 (VJ 60,7) Mio CHF erwirtschaftet. Das Verlust belief sich auf 0,6 Mio CHF, nachdem im Vorjahr ein Fenhlbetrag von 10,7 Mio CHF resultiert hatte, wie die Beteiligungsgesellschaft am Donnerstag mitteilt. Der Verwaltungsrat beantragt an der kommenden Generalversammlung den Verzicht einer Dividendenzahlung.
Der Verlust sei vor allem auf die konjunkturelle Abschwächung in den ersten Monaten des abgelaufenen Geschäftsjahres zurückzuführen. Im der zweiten Hälfte des Jahres habe sich dann die Umsatzentwicklung allmählich verbessert, so die Meldung.
Im Unternehmensbereich Füll- und Prozessautomation sank der Umsatz in der Berichtsperiode um 16,1% auf 5,6 Mio ab. Für den Bereich Infranor resultierte gar ein Minus von 27,8% auf 39,0 Mio CHF.
Für das Gesamtjahr 2010/11 stellt das Unternehmen ein Umsatzwachstum von 20% sowie einen Reingewinn in Aussicht. Beide Divisionen würden aktuell vom verbesserten konjunkturellen Umfeld profitieren, so die Meldung. Im Bereich "Füll" wird für das laufende Geschäftsjahr von einem Umsatzwachstum um 20% ausgegangen, im Bereich "Infranor" wird mit einem Umsatzanstieg um 15% und einem Reingewinn von 0,5 Mio CHF gerechnet.
an/ra

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???