Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

HONGKONG (awp international) - Der chinesische Mineralölkonzern PetroChina will den Erdgashändler China Gas entgegen anderslautenden Presseberichten nicht übernehmen. "PetroChina hat keine Pläne, in absehbarer Zukunft einen börsennotierten Erdgashändler zu kaufen", sagte ein Unternehmenssprecher am Freitag. Der Nachrichtendienst der "Financial Times", dealReporter, hatte berichtet, der nach Marktwert zweitgrösste Mineralölkonzern der Welt arbeite zusammen mit der Bank of America Merrill Lynch an der Übernahme. Die Aktien von China Gas hatten daraufhin an der Hongkonger Börse zeitweise um mehr als acht Prozent zugelegt.
Auch das Zielobjekt China Gas bestritt den Bericht. Dem Verwaltungsrat liege keine Offerte von PetroChina vor, hiess es in einer Mitteilung des Unternehmens an die Hongkonger Börse. Experten bezeichneten das Dementi durch PetroChina als durchaus glaubhaft. Nach den Worten von Gordon Kwan, Energie-Analyst bei dem Hongkonger Vermögensverwalter Mirae Asset Securities, will das Unternehmen derzeit vor allem auf dem Gebiet der Erdölförderung expandieren./RX/jb/stb/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???