Navigation

Skiplink navigation

Plakataktion soll für Urheberrechte sensibilisieren

Grafik zum Urheberrecht swissinfo.ch

Mit einer Plakataktion wollen die fünf Schweizer Verwertungs-Gesellschaften die Öffentlichkeit für die Belange des Urheberrechts sensibilisieren. Dies sei unter anderem durch die rasante technische Entwicklung nötig geworden.

Dieser Inhalt wurde am 19. September 2000 - 16:33 publiziert

Weiter hätten das abnehmende Rechtsbewusstsein und politische Vorstösse den Entschluss zu dieser Aktion noch verstärkt, erklärten die Gesellschaften am Dienstag (19.09.) in Bern.

Im kommenden Oktober und November soll landesweit auf Plakaten für die Wahrnehmung der Urheberrechte geworben werden, sagten die Verwertungs-Gesellschaften an einer Pressekonferenz.

Emil, Dimitri, Henri Dès, Stephan Eicher, die Musikgruppe Gotthard, Charles Aznavour, Daniel Schmid und Sina würden daran erinnern, dass sie einen Lohn für ihre schöpferische Arbeit verdienten.

Bei der Wahrnehmung des Urheberrechts gebe es im Internet-Zeitalter vermehrt Probleme, da auch das generelle Rechtsbewusstsein in der Bevölkerung abgenommen habe.

Insgesamt schützen die fünf Schweizerischen Verwertungsgesellschaften ProLitteris, SSA, SUISA, SUISSIMAGE und SWISSPERFORM die Rechte von rund 30'000 Schweizer und über einer Million ausländischen Urheberinnen und Urheber.

swissinfo und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen