Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

ATHEN (awp international) - Der griechische Ministerpräsident Giorgos Papandreou will an diesem Dienstag über die wirtschaftliche Entwicklung seines Landes mit Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin sprechen. "Es ist (aus griechischer Sicht) das wichtigtse Treffen des Jahres", titelte am Montag die regierungsnahe Athener Zeitung "Ta Nea". Trotz des harten Sparprogramms wächst der Schuldenberg Griechenlands. Er wird bald die 160 Prozent der Witrtschaftsleistung übertreffen. Aus diesem Grund hofft Athen auf eine Streckung der Zahlungsfristen.
Zudem wird hinter vorgehaltener Hand über eine Umschuldung gesprochen. Die Regierung in Athen sagte jedoch dazu immer wieder, Griechenland werde "jeden Cent" zurückzahlen.
Die griechische Regierung unter Ministerpräsident Giorgos Papandreou hatte in den vergangenen 14 Monaten eine drastische Sparpolitik durchgesetzt, um das Land vor dem Staatsbankrott zu retten. Deswegen gab es immer wieder Streiks und Proteste: Am Mittwoch wollen die Gewerkschaften des privaten und staatlichen Sektors mit umfangreichen Streiks das Land lahmlegen./tt/DP/jha

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???