Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Es wird eng für die Schweiz Personenfreizügigkeit für EU nicht verhandelbar

Die EU bliebt hart: Die Personenfreizügigkeit nur für die Schweiz zu lockern, kommt für sie nicht in Frage. Der EU-Ministerrat hat einen Bericht gutgeheissen, in dem  die Beziehung zur Schweiz beleuchtet wird. Darin wird die harte Linie gegenüber der Schweiz bekräftigt und die Personenfreizügigkeit mit anderen Dossiers verknüpft – etwa mit dem Schengen- und dem Dublin-Abkommen.

Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.




Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.