Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

FATCA Muss die Schweiz das US-Diktat akzeptieren?

Mit dem FATCA-Vertrag wollen die USA von den Finanzinstituten aller Länder die Herausgabe aller Bankdaten von US-Steuerzahlern erreichen. Müssen sich die Schweiz und andere europäische Länder diesem Druck der USA beugen? Oder müssen sie auf ihre Souveränität bestehen?

Bereits nach den Attentaten vom 11. September 2001 hatte die USA die Schweiz und andere Länder zur Herausgabe von Bankkundendaten gezwungen, um die Terrorismusfinanzierung zu untersuchen. Nun verlangt Washington Namen und Informationen zu allen Steuerpflichtigen in den USA. Manche Politiker meinen, diese Einmischung in die Hoheit von unabhängigen Staaten durch die USA sei inakzeptabel. Muss das Schweizer Parlament dem FATCA-Vertrag zustimmen, der de facto das Ende des Bankgeheimnisses besiegelt?

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×