Schweizer Parlamentarier für Garzón

Insgesamt 60 Angehörige von National- und Ständerat haben die Suspendierung des spanischen Ermittlungsrichters Baltasar Garzón verurteilt. Garzón war vor einem Monat vom Dienst entlassen worden, weil er trotz eines Amnestiegesetzes gegen Verbrechen der Franco-Diktator ermittelt hatte.

Dieser Inhalt wurde am 10. Juni 2010 - 17:59 publiziert

In einer Erklärung halten die grossmehrheitlich aus dem linken Lager stammenden Schweizer Parlamentarierinnen und Parlamentarier fest, das Vorgehen des höchsten Richtergremiums Spaniens gegen Garzón sei ein Verstoss gegen internationale Rechtsnormen.

Man schliesse sich der Unterstützung für Garzón in zahlreichen Ländern wie etwa in Argentinien, Guatemala und Chile an. Die Angehörigen der Opfer der Franco-Diktatur hätten ein Anrecht darauf, die Wahrheit zu erfahren, heisst es in der Erklärung.

swissinfo.ch und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen