Navigation

Jacques de Wattewille soll Bern und Brüssel versöhnen

Jetzt ist der neue "Superdiplomat" der Schweiz bekannt: Jacques de Watteville wird neuer Chefunterhändler in Brüssel. Das Mandat des 64-jährigen Spitzendiplomaten: die äusserst delikaten Verhandlungen in den verschiedenen Dossiers vorantreiben. Das neue an seiner Mission: Um Brüssel für eine Schweizer Schutzklausel für Einwanderer günstig zu stimmen, soll de Watteville den Personenverkehr mit anderen Dossiers verknüpfen können.

Dieser Inhalt wurde am 13. August 2015 - 08:26 publiziert
swissinfo.ch und SRF (Tagesschau vom 12. August 2015)
Externer Inhalt


Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen