Navigation

Portugal muss deutlich höhere Zinsen für Schuldtitel bezahlen

Dieser Inhalt wurde am 01. Dezember 2010 - 13:09 publiziert

FRANKFURT (awp international) - Portugal hat am Markt Schuldtitel mit einer Laufzeit von zwölf Monaten nur mit deutlich höheren Renditen untergebracht. Portugal platzierte am Mittwoch wie geplant Titel über 500 Millionen Euro. Die Rendite erhöhte sich allerdings im Vergleich zur vorangegangenen Auktion im November spürbar. Während Portugal den Anlegern nun eine Rendite von 5,281 Prozent bieten musste, waren zuletzt nur 4,813 Prozent erforderlich gewesen. Die Gebote lagen insgesamt bei 1,253 Milliarden Euro. Portugal war wegen seiner hohen Verschuldung und eher zögerlichen Reformen zuletzt immer stärker ins Visier der Märkte geraten. Die Milliardenhilfen für das ebenfalls angeschlagene Irland vom Wochenende hatten zunächst nicht für eine grundlegende Beruhigung der Märkte gesorgt./MNI/jha/bgf

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.