Navigation

Precious Woods: VRP Ernst Brugger wird neuer Interims-CEO (AF)

Dieser Inhalt wurde am 02. November 2009 - 08:50 publiziert

(ergänzt mit weiteren Details und Hintergrund)
Zürich (awp) - Der Verwaltungsrat der Precious Woods Holding AG hat seinen Präsidenten Ernst Brugger zum Delegierten und interimistischen Vorsitzenden der Gruppenleitung ernannt. Der bisherige CEO Andreas Heusler sei per Ende Oktober zurückgetreten und werde aus dem Unternehmen ausscheiden, wie das Unternehmen am Montag mitteilte. Die Suche nach einem neuen CEO sei eingeleitet.
Damit würden wichtige strategische und operative Entwicklungen in einer Hand liegen, heisst es weiter. Die vom Verwaltungsrat beschlossene Reorganisation und die Massnahmen zur Kostensenkung verlangten kurze Entscheidungswege und eine effiziente Umsetzung. Der Verwaltungsrat gibt sich überzeugt, dass Brugger der beste Garant ist, um diese Massnahmen rasch umzusetzen und die soziale und ökologische Verantwortung des Unternehmens im Sinne der Nachhaltigkeit weiterzuentwickeln.
Das in der nachhaltigen Forstbewirtschaftung tätige Unternehmen will den Angaben zufolge in den nächsten Wochen über weitere operative Massnahmen und die strategische Ausrichtung für die Zukunft informieren.
Precious Woods hat im ersten Halbjahr 2009 einen Umsatzrückgang von fast 30% erlitten und ist damit deutlich in die Verlustzone gefallen, wie Ende August mitgeteilt worden war. Ausserdem hiess es damals, man sei mit den wichtigsten Banken im "konstruktiven Gespräch" über die Refinanzierung von Darlehen. Dies sei nötig geworden, weil aufgrund der EBITDA-Entwicklung einzelne Kreditbedingungen nicht mehr erfüllt seien.
Dabei ging es um ein auslaufendes Darlehen im Umfang von 17 bis 18 Mio USD, wie der damalige CEO Heusler am einer Telefonkonferenz sagte. Precious Woods strebe eine Verlängerung der Amortisationsfrist um ein Jahr an, wobei die entsprechenden Verhandlungen "demnächst" abgeschlossen würden, sagte er damals.
uh/cc

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?