Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

PRESSE/ABB-Schweiz-CEO: "Strompreiserhöhungen sind unvermeidbar"

Zürich (awp) - Für Jasmin Staiblin, CEO von ABB Schweiz, ist es unvermeidbar, dass die Strompreise europaweit steigen werden. "Deutschland und andere umliegende Länder investieren sehr viel. Und die Schweiz als Wasserspeicher spielt eine zentrale Rolle in der Anbindung der erneuerbaren Energie im Norden und im Süden. Das kostet", sagte Staiblin im Interview mit der "Handelszeitung" (Vorabdruck der Ausgabe vom 09.06.).
Der Ausstieg der Schweiz aus der Atomenergie lässt gemäss Staiblin noch viele Fragen offen. "Man kann noch nicht beurteilen, wie der Ausstieg machbar ist, in welchem Zeithorizont er machbar ist, oder ob man einen Vorentscheid überdenken muss."
Eine Gefahr sieht die ABB-Schweiz-Chefin in der Versorgungssicherheit wegen der ungenügenden Infrastruktur. Die Stromnetzinfrastruktur sei nämlich bei einem Atom-Ausstieg bis zum Jahr 2034 noch nicht bereit für erneuerbare Energien. Dafür seien Milliardeninvestitionen nötig.
mk/rt

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.