Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEUMARKT/OPF. (awp international) - Der existenzbedrohte Bau- und Möbel-Zulieferer Pfleiderer soll laut einem Medienbericht von den Gläubigerbanken mit einem Forderungsverzicht gerettet werden. Die Banken wollten auf 30 Prozent der Kredithöhe verzichten, berichtet die Wirtschaftszeitung "Euro am Sonntag" in ihrer Online-Ausgabe. Ein Sprecher von Pfleiderer gab zu dem Bericht am Mittwoch keinen Kommentar ab. Am Dienstag hatte das Unternehmen aus Neumarkt bekanntgegeben, dass der noch nicht konkret benannte Jahresverlust 2010 die Hälfte des Grundkapitals der AG aufzehren werde. Damit muss nun eine ausserordentliche Hauptversammlung stattfinden./uvo/DP/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???