Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

PEKING (awp international) - Chinas Regierung steht nach Presseberichten offenbar kurz vor einer Entscheidung über ein mögliches Gegenangebot für den kanadischen Kali-Förderer Potash. Der staatliche Ölkonzern Sinochem hat nach einem Bericht des chinesischen Wirtschaftsmagazins "Economic Observer" die Regierung in Peking um finanzielle Hilfe gebeten. Ein Sinochem-Sprecher wollte sich am Dienstag nicht zu dem Bericht äussern, sagte aber der Nachrichtenagentur dpa: "Wir schenken dieser Sache durchgehend grosse Aufmerksamkeit und verfolgen jede Entwicklung."
Das Unternehmen bräuchte 40 bis 60 Milliarden US-Dollar, um das Übernahmeangebot des australischen Bergbaukonzerns BHP Billiton zu übertreffen, habe aber selbst nicht genug Geld, berichtete das Magazin. Das kanadische Kali-Unternehmen aus der rohstoffreichen Provinz Saskatewan kämpft mit allen Mitteln gegen die die knapp 40 Milliarden US-Dollar schwere BHP-Offerte. Chinas Regierung werde vielleicht noch vor dem Nationalfeiertag am 1. Oktober über verschiedene Vorschläge von chinesischen Staatsunternehmen entscheiden, berichtete die kanadische Zeitung "Globe and Mail"./lw/DP/jb

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???