Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

PRESSE/Datacolor-CEO: Werden erste Früchte im kommenden Geschäftsjahr ernten

Zürich (awp) - Das in der Farbmetrik tätige Unternehmen Datacolor zeigte sich im Ausblick auf das zweite Semester, welches Ende September ausläuft, vor drei Wochen noch zurückhaltend und hat ein Semester im Rahmen des ersten Halbjahres in Aussicht gestellt. "Unsere Vorsicht begründet sich mit der Währungsentwicklung, die im ersten Halbjahr hauptsächlich für den Umsatzrückgang um 5,5% verantwortlich war", sagte CEO Albert Busch in einem Interview mit der "Finanz und Wirtschaft" (Vorabdruck Ausgabe 25.05.).
"Datacolor hat in letzter Zeit viel in die Prozessoptimierung investiert, bereits im nächsten Geschäftsjahr werden wir erste Früchte ernten können", schaut Busch dennoch mit Zuversicht in die Zukunft.
Als wichtigsten Wachstumstreiber für die beiden Geschäftsbereiche Industrie und Konsum bezeichnet Busch die rasche Markteinführung neuer Produkte. Deshalb werde auch intensiv daran gearbeitet, neue Lösungen immer schneller auf den Markt zu bringen. Heute sei Datacolor in der Lage, mehrere Produkte gleichzeitig zur Marktreife zu bringen und zu lancieren.
cf

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.