Navigation

PRESSE/GDF Suez hat kein Interesse an EdF-Stromnetz in Grossbritannien

Dieser Inhalt wurde am 26. Oktober 2009 - 14:00 publiziert

PARIS (awp international) - Der französische Energiekonzern GDF Suez hat kein Interesse am Stromnetz des Konkurrenten Electricite de France (EdF). Das sagte GDF-Chef Gerald Mestrallet der Tageszeitung "Le Figaro" (Montag). "Wir wollen uns in Grossbritannien auf die Stromerzeugung konzentrieren." Der hochverschuldete Rivale EdF hatte Anfang Oktober seine Verkaufsabsichten kundgetan. Der Atomkonzern hofft auf einen Erlös von mehr als vier Milliarden Euro.
Der weltgrösste Atomstromkonzern EdF steht nach der Übernahme von British Energy vor einem Schuldenberg. Er belief sich Ende des ersten Halbjahres 2009 auf mehr als 36 Milliarden Euro. Bis Ende 2010 will der Vorstand die Nettoverschuldung um mindestens fünf Milliarden Euro senken./nl/tw

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?