Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

BERLIN (awp international) - Der wirtschaftspolitische Berater der Kanzlerin, Jens Weidmann, ist laut einem Pressebericht offenbar aussichtsreicher Kandidat als Nachfolger für den möglicherweise ausscheidenden Bundesbank-Chef Axel Weber. Nach Informationen der "BILD"-Zeitung (Donnerstagausgabe) gilt der 42 Jahre alte Weidmann sowohl in Regierungskreisen als auch in Bundesbank-Kreisen als Favorit. Weber will nach Informationen der Zeitung sein Amt bereits im Sommer diesen Jahres niederlegen.
Der noch amtierende Bundesbank-Chef gilt als "Ziehvater" Weidmanns. Er hatte den Kanzler-Berater vor Jahren in die Bundesbank geholt, ihm dort die Abteilung Geldpolitik anvertraut und ihn später Angela Merkel als wichtigsten wirtschaftspolitischen Berater empfohlen.
Neuer Bundesbank-Vize soll nach "BILD"-Informationen Joachim Nagel werden. Er war erst vor wenigen Monaten als Nachfolger Thilo Sarrazins in den Vorstand der Bundesbank eingetreten./jkr/stk

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???