Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

BERLIN (awp international) - Der wirtschaftspolitische Berater der Kanzlerin, Jens Weidmann, ist laut einem Pressebericht offenbar aussichtsreicher Kandidat als Nachfolger für den möglicherweise ausscheidenden Bundesbank-Chef Axel Weber. Nach Informationen der "BILD"-Zeitung (Donnerstagausgabe) gilt der 42 Jahre alte Weidmann sowohl in Regierungskreisen als auch in Bundesbank-Kreisen als Favorit. Weber will nach Informationen der Zeitung sein Amt bereits im Sommer diesen Jahres niederlegen.
Der noch amtierende Bundesbank-Chef gilt als "Ziehvater" Weidmanns. Er hatte den Kanzler-Berater vor Jahren in die Bundesbank geholt, ihm dort die Abteilung Geldpolitik anvertraut und ihn später Angela Merkel als wichtigsten wirtschaftspolitischen Berater empfohlen.
Neuer Bundesbank-Vize soll nach "BILD"-Informationen Joachim Nagel werden. Er war erst vor wenigen Monaten als Nachfolger Thilo Sarrazins in den Vorstand der Bundesbank eingetreten./jkr/stk

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???