Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

BRÜSSEL (awp international) - Der südkoreanische Technologiekonzern Samsung Electronics erwägt einem Zeitungsbericht zufolge den Verkauf der verlustbringenden Festplatten-Sparte (Hard-Disk-Drive). Der Konzern wolle mit dem Verkauf einen Erlös von 1,5 Milliarden US-Dollar erzielen, hiess es in einem Bericht des "Wall Street Journal Europa" (WSJE/Montagausgabe). Das Blatt beruft sich auf eine Person, die mit dem Thema vertraut ist. Demnach würde Samsung aber auch einem Verkaufspreis von unter einer Milliarde Dollar akzeptieren.
Mit dem Verkauf der Festplatten-Sparte will der Konzern laut der Zeitung seine Liquidität erhöhen, um in neue Wachstumsfelder zu investieren. Als potentieller Käufer für die Samsung-Sparte soll den Informationen nach das Unternehmen Seagate Technology bereit stehen. Ein Sprecher des Unternehmens aus Kalifornien habe den Pressebericht nicht kommentieren wollen, hiess es weiter./jkr/mne/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???