Navigation

PRESSE/SAP erhöht Gehälter nachträglich

Dieser Inhalt wurde am 21. Januar 2011 - 06:31 publiziert

DÜSSELDORF (awp international) - Der Softwarekonzern SAP erhöht nach einem Zeitungsbericht die Gehälter der Mitarbeiter nachträglich für das Jahr 2009. Das Unternehmen habee die Löhne 2009 wegen der Wirtschaftskrise eingefroren, aber versprochen, die Gehaltsrunde in besseren Zeiten nachzuholen. Dieses Versprechen löse das Unternehmen nun ein, schreibt das "Handelsblatt" (Freitagausgabe) unter Berufung auf die IG Metall und den Betriebsrat. Ein Sprecher des Unternehmens wollte sich nach Zeitungsangaben dazu nicht äussern.
Betroffen seien gut 15.000 Mitarbeiter der SAP AG und der SAP Deutschland. Nach Angaben des Betriebsrates von SAP habe sich im Nachhinein gezeigt, dass das Krisenjahr 2009 doch nicht so schlecht ausgefallen war, wie zunächst gedacht. Die 'Nullrunde' bei der SAP war die erste und bislang einzige dieser Art in der Geschichte des Konzerns. Für 2010 sei bereits wieder eine Gehaltserhöhung ausgehandelt worden, heisst es in dem Pressebericht./wiz

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen