Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

BRÜSSEL (awp international) - Deutschlands führender Technologiekonzern Siemens überdenkt laut einem Pressebericht seine Strategie in der Atomenergie. Nach der verheerenden Atomkatastrophe in Japan werde bei Siemens derzeit nachgedacht, ob das bisher angestrebte Ziel eines führenden Anbieters in der Atomindustrie noch weiter verfolgt werden soll, hiess es in einem Bericht des "Wall Street Journal Europa" (WSJE/Montagausgabe). Das Blatt beruft sich auf Informationen von Personen, die mit dem Thema vertraut sind.
Die Führungsspitze des Siemens-Konzerns habe bislang aber noch keine Entscheidung zur künftigen Strategie in der Atomenergie getroffen, hiess es. Auch habe der Vorstand dem Aufsichtsrat noch keine Empfehlung für einer Abkehr von der Atomtechnologie gegeben. Allerdings werde derzeit der zwei Jahre alte Plan zur Bildung einer Partnerschaft mit dem staatlichen russischen Unternehmen Atomic Energy Corp. überdacht. Eine Kooperation sei bisher das Kernstück der künftigen Atomstrategie des Siemens-Konzern gewesen, hiess es weiter./jkr/mne/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

???source_awp???