Navigation

PRESSE/Sonova-CEO: "Das neue Jahr wird ähnlich gut laufen wie das vergangene"

Dieser Inhalt wurde am 14. April 2010 - 07:40 publiziert

Zürich (awp) - Sonova-CEO Valentin Chapero zeigt sich zuversichtlich - für das abgeschlossene Geschäftsjahr wie auch für das neue. Angesprochen auf die kürzlich angehobene Unternehmensprognose für das Umsatzwachstum sagte der CEO im Gespräch mit der "Handelszeitung" (HaZ, Ausgabe 14.04.), diese Korrektur sei "wirklich sehr notwendig" gewesen. In einem Monat, bei der Präsentation der Zahlen für das Geschäftsjahr 2009/10 werde man daher "zumindest Freude" sehen.
"Der Markt hat sich deutlich besser entwickelt als angenommen, und wir haben uns nochmals besser entwickelt als der Markt - sowohl in den USA als auch in andern Ländern", sagte Chapero. "Das hat dazu geführt, dass wir keine andere Wahl hatten als zu korrigieren, weil sonst der Unterschied zwischen der Erwartung und dem, was wir effektiv in unseren Büchern sehen, zu gross wäre."
Der Aufwärtstrend habe sich somit fortgesetzt und es sei damit zu rechnen, "dass das neue Jahr ähnlich gut laufen wird wie das vergangene, also mit weiteren 4 bis 7% Wachstum für den Markt", sagte der CEO.
Als derzeit grösste Herausforderung erachtet der CEO die vielen parallelen Aktivitäten mit neuen Produkten und Zukäufen. "Gleichzeitig erwarten wir um die 18% Wachstum und konsumieren somit in unserem Kerngeschäft Hörgeräte das gesamte Weltmarktwachstum", so Chapero.
ch/ps

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?