Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

HANNOVER/WOLFSBURG (awp international) - VW hat nach Medienberichten erneut einen Top-Manager von der Konkurrenz abgeworben. Mit dem Italien-Chef von Daimler , Bram Schot, soll eine weitere Führungskraft von einem Branchenrivalen zum drittgrössten Autokonzern der Welt wechseln, wie das "Manager-Magazin" in seiner aktuellen Ausgabe schreibt. Nach Informationen der Zeitschrift fängt der Niederländer bereits zum 1. Juli bei der VW-Nutzfahrzeug-Sparte in Hannover an. Die Wolfsburger Konzernzentrale wollte dies am Montag nicht kommentieren: "Zu Personalspekulationen äussern wir uns grundsätzlich nicht." Volkswagen hatte sich in den vergangenen Monaten wiederholt mit Managern verstärkt, die zuvor bei anderen Autobauern beschäftigt waren./jap/DP/fn

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???