Navigation

Procter & Gamble erwartet Marktwachstum und kauft wieder Aktien zurück

Dieser Inhalt wurde am 20. November 2009 - 15:50 publiziert

CHICAGO (awp international) - Der Konsumgüterhersteller Procter & Gamble (P&G) rechnet mit einem Anziehen des Konsumgütermarktes. Wertmässig wachse der Markt um ein bis zwei Prozent, sagte der P&G-Finanzvorstand Jon Moeller am Freitag bei einer Konferenz der Investmentbank Morgan Stanley. Allerdings bleibe die Marktentwicklung mit grossen Unsicherheiten behaftet. In seinen reifen Märkten spüre der Konzern zudem weiterhin eine relative Zurückhaltung der Kunden. Die Wachstumsmärkte hingegen seien nach dem starken Einbruch infolge der Wirtschaftskrise mittlerweile wieder auf die Füsse gekommen.
P&G habe jüngst sein Aktienrückkaufprogramm wieder aufgenommen, sagte Moeller. Die noch vor dem Ausbruch der Finanzkrise festgezurrte Schwelle von jährlich acht Milliarden US-Dollar dürfte dabei allerdings unterschritten werden.
RX/stb/stw/nl

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?