Navigation

ProSiebenSat.1 fasst zunehmend Mut - Gewinnplus im laufenden Jahr erwartet

Dieser Inhalt wurde am 06. Mai 2010 - 08:04 publiziert

MÜNCHEN (awp international) - Der TV-Konzern ProSiebenSat.1 fasst nach zwei guten Quartalen zunehmend Mut. "Der derzeitige positive Trend am Werbemarkt lässt uns etwas optimistischer in das Jahr blicken als zum Jahresanfang. Inwieweit dieser Trend nachhaltig ist, lässt sich allerdings noch nicht absehen", sagte ProSiebenSat.1-Chef Thomas Ebeling am Donnerstag in München. Da die konjunkturelle Entwicklung nach wie vor schwer einzuschätzen sei, setzt er weiter auf strikte Kostenkontrolle. "Es ist unser Ziel für das laufende Jahr, bei konstanten bis leicht reduzierten Kosten das Ergebnis weiter zu steigern." Damit gab das Unternehmen erstmals eine Prognose für das laufende Jahr ab.
2009 kehrte der RTL-Konkurrent trotz sinkender Erlöse dank eines strikten Sparprogramms zurück in die schwarzen Zahlen. Dabei fiel vor allem das Ergebnis im vierten Quartal stark aus. Wie das im MDax notierte Unternehmen bereits Ende April bei Vorlage der wichtigsten Eckdaten mitgeteilt hatte, setzte sich dieser Trend im ersten Quartal fort./zb/sk

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?