Navigation

Renal Care: US-Konkurrent von Fresenius Medical Care wächst durch Zukauf

Dieser Inhalt wurde am 14. April 2010 - 16:40 publiziert

PLANO (awp international) - Der US-Klinikbetreiber U.S. Renal Care Inc. übernimmt den Konkurrenten Dialysis Corporation of America (DCA) für rund 112 Millionen US-Dollar (82 Mio. Euro). Die endgültige Vereinbarung sei jetzt unterzeichnet worden, teilte der Konkurrent von Fresenius Medical Care (FMC) am Mittwoch am Firmensitz im texanischen Plano mit. Die Bad Homburger Fresenius Medical Care hatte im Jahr 2006 ein US-Unternehmen mit ähnlichem Namen, Renal Care, übernommen, das aber inzwischen vollständig in der FMC Nordamerika aufgegangen ist.
U.S. Renal Care (USRC) bietet 11,25 US-Dollar in bar für jede DCA-Aktie. Dies entspreche einem Aufpreis von rund 72 Prozent im Vergleich zum Schlusskurs vom Vortag, hiess es weiter. Mit diesem Schritt wollen die beiden Unternehmen ihre regionalen Aktivitäten ausbauen und "eine effizientere und stärkere nationale Präsenz aufbauen", wie Renal-Care-Chef Chris Brengard sagte. Nach erfolgter Übernahme wird USRC in neun US-Bundesstaaten rund 5.500 Dialyse-Patienten versorgen. FMC Nordamerika betreute Ende 2009 in den USA und Kanada zusammen 134.000 Patienten./jb/nmu

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?