Navigation

Repsol profitiert von hohem Ölpreis - Gewinn steigt deutlich

Dieser Inhalt wurde am 29. April 2010 - 08:43 publiziert

MADRID (awp international) - Der spanische Ölkonzern Repsol hat im ersten Quartal vom deutlich höheren Ölpreis profitiert. Der operative Gewinn sei um 61 Prozent auf 1,54 Milliarden Euro gestiegen, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Madrid mit. Unter dem Strich verdiente Repsol mit 688 Millionen Euro rund 30 Prozent mehr als vor einem Jahr. Der Konzern profitierte dabei von einem im Vergleich zum Vorjahresquartal höheren Ölpreis.
Bei der für Ölunternehmen wichtigen Ersatzquote steht Repsol zudem vergleichsweise gut da. Ohne das Geschäft in Argentinien dürfte die Ersatzquote bei mehr als 110 Prozent liegen. Die Ersatzquote misst das Verhältnis zwischen neu gewonnenen Reserven und der bestehenden Ölförderung. Repsol profitiert hier davon, dass im vergangenen Jahr so viele Öl- und Gasfelder wie noch zuvor erschlossen wurden./RX/zb/tw

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?