Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Rheinhäfen mit 15 Prozent mehr Güterumschlag

Rheinhafen Basel

(Keystone)

Die Rheinhäfen der beiden Basel haben ein positives Jahr 2000 erlebt. Der Güterumschlag stieg gegenüber 1999 um fast 15 Prozent. Ein neuer Rekordwert wurde im Containerverkehr erreicht. Der Dezember präsentierte sich allerdings schwach.

Die vier Rheinhäfen in den Kantonen Basel-Stadt und Baselland schlugen im Jahr 2000 insgesamt 8 545 733 Tonnen Güter um, das sind 14,7 Prozent mehr als im Jahr davor, wie die Rheinschifffahrtsdirektion am Samstag (13.01.) mitteilte. Im Containerverkehr nahm der Umschlag um 11,1 Prozent auf 74 188 TEU zu.

999 war der Güterumschlag noch um 8,2 Prozent zurückgegangen. Dazu hatten langanhaltende Hochwasser im Frühsommer, aber auch ein eigentlicher Einbruch bei der Einfuhr von Heizöl beigetragen.

Unverändert 125 Schiffe

Ein Plus im letzten Jahr konnte auch die internationale Passagierschiffahrt auf dem Rhein verzeichen. Während der Saison 2000 beförderte sie 25 796 Personen von und nach Basel, was einer Zunahme um 13,0 Prozent entsprach.

Der Bestand der schweizerischen Rheinflotte umfasste Ende 2000 unverändert 125 Schiffe. Allerdings nahm die Zahl der Güterschiffe um vier ab, während die Zahl der Passagierschiffe um vier zunahm.


swissinfo und Agenturen


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×