Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Brüssel (awp) - Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) gibt eine positive Empfehlung für die Erweiterung der Indikationen des Medikament Herceptin bei frühem Brustkrebs ab. Das teilt die EMA am Freitag im Anschluss an die Sitzung des CHMP vom Donnerstag mit.
Gemäss der Empfehlung soll Herceptin (trastuzumab) bei Patienten mit HER2-positivem frühen Brustkrebs (EBC) auch in Anschluss an verschiedene ergänzende Chemotherapien eingesetzt werden, wie der Mitteilung zu entnehmen ist. Herceptin war 2010 mit einem Umsatz von 5'429 Mio CHF das am zweitbesten verkaufte Medikament von Roche.
tp/ps

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???