Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Basel/Tokio (awp) - Die Roche-Tochter Chugai bezeichnet den Einfluss des Erdbebens in Japan auf ihre Geschäftsentwicklung als derzeit noch unbekannt. Angestellte der Chugai-Gruppe seien nach derzeitigem Kenntnisstand keine zu Schaden gekommen, teilte das japanische Pharmaunternehmen am Montag mit.
Das Unglück habe einige Schäden in der Anlage Utsunomiya verursacht, die derzeit noch im Detail untersucht würden, heisst es in der Mitteilung der Roche-Tochter weiter. In den Anlagen Fujieda und Ukima seien die berichteten Schäden gering und dürften keine Auswirkungen auf den Produktionsfahrplan haben.
Sollte ein substanzieller Einfluss des Erdbebens auf die Geschäftstätigkeit erwartet werden, werde das Unternehmen darüber berichten, so Chugai.
tp/ps

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???