Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

San Francisco/Basel (awp) - Für die Roche Holding AG verlängert sich die Prüfung des Zulassungsantrags für das Krebsmedikament Tarceva (Erlotinib) bei fortgeschrittenem nicht-kleinzelligen Lungenkrebs (NSCLC) in den USA. Die US-Gesundheitsbehörde FDA habe die ursprüngliche Frist bis 18. Januar 2010 um 90 Tage verlängert, weil OSI Pharmaceuticals weitere Daten eingereicht habe, teilten OSI Pharmaceuticals und die Roche-Tochter Genentech gemeinsam am Freitagabend mit.
Das Gesuch bei der US-Gesundheitsbehörde betrifft die Anerkennung des Medikamentes als "supplement New Drug Application" und basiert auf den Ergebnissen der Phase-III-Studie SATURN.
Der Antrag wurde von OSI Pharmaceuticals und der Roche-Tochter Genentech eingereicht. Es geht um die Erstlinientherapie unmittelbar nach einer Platin-Chemotherapie für jene Patienten, die kein Fortschreiten der Erkrankung verzeichnen.
cc

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???