Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die Triad Group, ein Partnerunternehmen der Roche-Tochter Genentech, hat gemäss der US-Gesundheitsbehörde FDA in den USA mehrere OTC-Produkte freiwillig vom Markt genommen. Dabei handelt es sich um mit Alkohol präparierte Pads und Tupfer, wie aus einer FDA-Meldung vom 5. Januar hervorgeht. Von einem Kunden sei beanstandet worden, dass die Produkte mit unerwünschten Organismen kontaminiert seien.
Genentech habe den Produktrückzug von Triad zur Kenntnis genommen, schreibt das Pharmaunternehmen in einer Mitteilung vom Freitag. Die Pads und Tupfer von Triad werden in den USA etwa zusammen mit den Genentech-Medikamenten Boniva, Fuzeon, Nutropin, Pegasys sowie TNKase verpackt und vertrieben. Diese Medikamente seien nicht kontaminiert und könnten weiter gebraucht werden.
mk/ps

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???