Navigation

Rosset in der dritten Runde - Schnyder ausgeschieden

Marc Rosset hat bei den All England Championships in Wimbledon die dritte Runde erreicht. Der Genfer besiegte am Donnerstag (29.06.) den Engländer Arvind Parmar in drei Sätzen mit 7:6 (7:4), 7:5, 6:3. Patty Schnyder schied gegen Paola Suarez (Arg) aus.

Dieser Inhalt wurde am 29. Juni 2000 - 21:33 publiziert

Am Samstag (01.07.) trifft der 30-jährige Genfer auf den Deutschen Tommy Haas, der den Schweden Andreas Vinciguerra 6:3, 7:6, 6:3 bezwang. Rosset hat in Wimbledon die 3. Runde noch nie überstanden.

Gegen Arvind Parmar legte Marc Rosset die Basis zum Sieg mit dem Aufschlag. Rosset gelangen 17 Asse und 33 weitere Aufschlagspunkte. In den ersten beiden Runden hat Rosset seinen Gegnern erst ein Break zugestehen müssen.

Arvind Parmar belegt in der Weltrangliste zwar nur Platz 137, gewann auf Rasen zuletzt aber in Queens einen Satz gegen Pete Sampras und besiegte in Nottingham die Weltnummer 6 Cédrid Pioline.

Patty Schnyder scheiterte an der Argentinierin Paola Suarez in drei Sätzen mit 6-7 (5/7) 6-3 6-3.

swissinfo und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.