Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

SAirGroup verzichtet auf Beteiligung an TAP Portugal

(Fast) kein Geld mehr für die TAP, sagt die SAirGroup.

(swissinfo.ch)

Die SAirGroup zieht sich aus der Privatisierung der TAP Air Portugal zurück. Die kommerzielle Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen wird allerdings weitergeführt. Auch bleibt die TAP Mitglied der Qualiflyer Group.

Gemäss der Mitteilung haben sich der potugiesische Staat und die SAirGroup am Donnerstag (01.02.) in Lissabon über den Rückzug der Schweizer Luftverkehrs-Holding geeinigt.

Allianz wird überprüft

Dabei hätten der portugiesische Transportminister Joao Coelho und Eric Honegger, CEO und Verwaltungsrats-Präsident der SAirGroup, "in einer von Offenheit und gegenseitigem Vertrauen geprägten Atmosphäre" ihre Situation
dargelegt. Beide Unternehmen wollten ihre künftige Allianzstrategie
überprüfen.

Um den Umbau der TAP erfolgreich weiterzuführen, wurde vereinbart, dass die SAirGroup den kurzfristigen Geld-Bedarf garantiert. Eventuelle Verbindlichkeiten durch den Rückzug aus der geplanten Privatisierung würden mit dieser Garantie verrechnet, heisst es.

swissinfo und Agenturen


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×