Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

SALZGITTER /FRANKFURT (awp international) - Der Stahlkonzern Salzgitter hat den Anlagenbauer Klöckner-Werke komplett übernommen. Die letzten Minderheitsaktionäre mussten im Rahmen eines Squeeze Outs ihre Anteilsschein gegen eine Barabfindung abgeben. Dies sei nun abgeschlossen, teilten die Klöckner-Werke am Donnerstag in Frankfurt mit. Damit wird der defizitäre Spezialist für Verpackungs- und Getränkeabfüllanlagen in den nächsten Tagen von der Börse genommen. Salzgitter war 2007 zum Mehrheitseigentümer bei den Klöckner-Werken aufgestiegen, der Squeeze-out wurde bei der Hauptversammlung im August 2010 durchgesetzt.
enl/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???