Navigation

Sanofi-Aventis verdient im ersten Quartal mehr - Ausblick bekräftigt

Dieser Inhalt wurde am 29. April 2010 - 08:05 publiziert

PARIS (awp international) - Der französische Pharmakonzern Sanofi-Aventis hat im Auftaktquartal 2010 mehr verdient als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. In den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres sei der Überschuss um 9,7 Prozent auf 2,427 Milliarden Euro gestiegen, wie der im EuroStoxx-50 notierte Pharmakonzern am Donnerstag in Paris mitteilte.
Der Gewinn je Aktie (EPS) vor Sonderposten verbesserte sich um 9,4 Prozent auf 1,86 Euro. Angetrieben von der Nachfrage nach dem in Frankfurt-Hoechst hergestellten Diabetesmittel Lantus, dem Impfstoffgeschäft und der Nachfrage aus den Schwellenländern nahm der Umsatz um 3,9 Prozent auf 7,385 Milliarden Euro zu. Für 2010 stellt Konzernchef Christopher Viehbacher unverändert ein Gewinnwachstum je Aktie zu konstanten Wechselkursen von 2 bis 5 Prozent in Aussicht./ep/wiz

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?