Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die Santhera Pharmaceuticals Holding führt den Dialog mit Newron Pharmaceuticals nicht weiter. Dies geht aus einer Mitteilung Santheras vom Mittwochabend hervor. Am 25. Januar hatten beide Unternehmen in (getrennten) Mitteilungen bekannt gegeben, in Gesprächen zum "Zweck der Wertsteigerung des Geschäftes" zu sein. Der Ausgang der Gespräche sei dabei "völlig offen", hiess es damals.
Die Aktien des italienischen Pharma/Biotech-Unternehmens Newron waren vor und nach der damaligen Ankündigung aufgrund von Übernahmegerüchten um über 40% auf den Stand von 8,15 CHF am 28. Januar gestiegen. Mittlerweile sind die Titel jedoch deutlich zurückgekommen und verloren auch am heutigen Handelstag 5% auf noch 6,70 CHF.
dl/uh

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???