Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Luterbach (awp) - Die Schaffner Holding AG erhöht für das Gesamtjahr 2009/10 (per Ende September) ihre Prognosen. Nach dem guten ersten Halbjahr habe die Gruppe auch in der zweiten Jahreshälfte einen Auftragseingang auf konstant hohem Niveau verzeichnet, schreibt Schaffner in der Mitteilung vom Montag. Neu rechnet das Industrieunternehmen für 2009/2010 mit einem konsolidierten Nettoumsatz von 180 bis 190 Mio CHF sowie einer EBIT-Marge von 7 bis 8%.
Zuletzt hatte Schaffner die Guidance für das Gesamtjahr von 160 bis 180 Mio CHF für den Umsatz bei einer EBIT-Marge zwischen 5 und 7% bestätigt. In einem Interview im Juli erklärte CEO Alexander Hagemann, Schaffner sei gut unterwegs und rechne mit einem ansprechenden Ergebnis am oberen Rand dieser Guidance.
Die Verkäufe würden sich insbesondere in der Region Asien-Pazifik und im Fotovoltaik-Markt positiv entwickeln, heisst es in der Mitteilung vom Montag weiter. Zudem zeichne sich eine Erholung der Nachfrage in den traditionellen Märkten der Schaffner Gruppe wie dem Sektor Werkzeugmaschinen und Robotik ab. Die neue Guidance gibt Schaffner unter der Annahme einer weitgehend stabilen Entwicklung der Währungsverhältnisse ab.
mk

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???