Navigation

Schoggitaler- Aktion 2000 für Estavayer-le-Lac

Der Erlös des diesjährigen Schoggitalerverkaufs kommt dem Freiburger Städchen Estavayer-le-Lac zu Gute. Besonderes Merkmal der so genannten 'Rosenstadt' am Neuenburgersee ist die seit 400 Jahren kaum veränderte Altstadt.

Dieser Inhalt wurde am 03. Mai 2000 - 10:51 publiziert

Wie die Organisation Talerverkauf für Heimat- und Naturschutz am Mittwoch (03.05.) mitteilte wohnt noch immer ein Grossteil der 4'000 Einwohnerinnen und Einwohner innerhalb der Ringmauern.

Der Erlös des Talerverkaufs soll für die fachgerechte Instandsetzung von Fassaden, die Renovation schadhafter Speicher und die Neupflästerung von Strassen verwendet werden.

Die Sammlung, die wie jedes Jahr im September von Schulkindern durchgeführt wird, soll dazu beitragen, dass die Altstadt mit ihrem mittelalterlichen Charakter nicht nur für Touristen erhalten bleibt, sondern auch in Zukunft von den Einheimischen als Wohn- und Lebensraum genutzt werden kann.

Vorgesehen ist, dass die Stadtmauern dem Publikum zugänglich gemacht werden und dass ein alter Kanal mit einem Lehrpfad neu erschlossen wird.

Die Schoggitaler-Aktionen werden seit 1946 jährlich vom Schweizerischen Bund für Naturschutz und dem Schweizer Heimatschutz durchgeführt. Der Erlös aus den in Goldfolie verpackten Süssigkeiten, die seit 1998 aus Havelaar zertifizierter Schokolade hergestellt werden, kommt jedes Jahr einem andern Zweck im Rahmen des Heimt- und Naturschutzes zugut.

swissinfo und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.