Navigation

Schwedische Notenbank lässt Zins unverändert und signalisiert konstante Zinsen

Dieser Inhalt wurde am 22. Oktober 2009 - 12:30 publiziert

STOCKHOLM (awp international) - Die schwedische Notenbank hat ihren Leitzins wie erwartet unverändert belassen. Der Leitzins liegt damit weiterhin auf dem Rekordtief von 0,25 Prozent, wie die Notenbank am Donnerstag in Stockholm mitteilte. Darüber hinaus bestätigte die Riksbank, dass der Leitzins voraussichtlich bis Herbst 2010 nicht geändert werde. Zur Begründung nannte die Notenbank die nur zögerliche Konjunkturerholung und die anhaltende Unsicherheit über die weitere Entwicklung.
Zuletzt hatte es am Markt Spekulationen gegeben, dass die Riksbank den Leitzins deutlich früher als von ihr avisiert anheben könnte. Dem war Notenbankchef Stefan Ingves bereits Anfang Oktober entgegengetreten. Schweden ist zwar EU-Mitglied, gehört aber nicht der Eurozone an./RX/bf/jha/

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?