Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Schweiz wertet US-Zinsentscheid als positives Zeichen

Die amerikanischen Börsen reagierten mit Enthusiasmus auf den Beschluss der Fed.

(Keystone)

Die Leitzinsen-Senkung durch die US-Notenbank wird von Schweizer Wirtschafts- und Finanzexperten als positives Zeichen für die amerikanische wie auch für die europäische Wirtschaft gewertet. Ähnliche Massnahmen sind in der Schweiz vorerst nicht geplant.

Mit der Leitzinsen-Senkung werde verhindert, dass die amerikanische Lokomotive der Weltwirtschaft zu einer Vollbremsung komme, erklärte Walter Metzler, Leiter Finanzmarktanalysen bei der Credit Suisse Group gegenüber swissinfo.

Für die europäische und somit auch für die Schweizer Wirtschaft bedeute dieser Schritt, dass die Verlangsamung bei der Exportnachfrage weniger ausgeprägt ausfallen werde, als es sonst der Fall gewesen wäre. Metzler: "Das heisst konkret, dass die Konjunktur in Europa, in der Schweiz, damit besser nach unten abgestützt ist."

Die USA zählen nicht zu den wichtigsten Handels-Partnern der Schweiz. Zwei Drittel der Schweizer Exporte gehen in die EU. "Deshalb sei auch die Konjunktur-Situation in Europa wichtiger als in den USA", fügte Metzler hinzu.

Vorerst keine Leitzinsen-Senkung in der Schweiz und Europa

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat erwartungsgemäss ihre Leitzinsen für die Euro-Zone unverändert gelassen. Auch die Schweizerische Nationalbank (SNB) sieht keinen Anlass, auf den US-Zinsschritt zu reagieren.

Metzler: "Die Schweizerische Nationalbank (SNB) richtet sich primär nach der Inflations-Situation und einbisschen nach der Wachtums-Situation in der Schweiz, und da ändert sich im Moment nicht allzu viel."

Auch die Aufwertung des Schweizer Frankens gegenüber dem Dollar in den letzten Wochen sei nicht wirklich besorgniserregend, so dass man davon ausgehen könne, dass die SNB ihre Zinsen vorerst unverändert lasse, sagte Metzler weiter. Im Laufe des Jahres werde es wahrscheinlich aber trotzdem zu Zinssenkungen kommen.

Schweizer Börse reagierte zurückhaltend

Nach dem Kurs-Feuerwerk an internationalen Börsen im Anschluss an den Zins-Entscheid der US-Notenbank reagierte die Schweizer Börse am Donnerstag (04.01.) zurückhaltend auf die Leitzinsen-Senkung. Der Blue-Chips-Index SMI schloss 2,1 Zähler tiefer auf 8116,8 Punkten. Der SPI notierte 1,90 Punkte höher auf 5603,67 Punkten.

Alina Kunz Popper

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×