Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Schweizer BMC-Team an Tour de France dabei

BMC gehört zu den 22 Teams, die am 3. Juli zur Tour de France starten dürfen. Der mit einer US-Lizenz fahrende Radrennstall steht unter der Leitung von Andy Rihs, dem ehemaligen Phonak-Team-Chef. Dabei sind auch neuen Schweizer Rennfahrer.

Einladungen erhalten haben unter anderen auch das Team RadioShack (Lance Armstrong) und Sky (Bradley Wiggins). Sechzehn Equipen, darunter Astana mit Vorjahressieger Alberto Contador haben einen fixen Startplatz.

Andy Rihs hat für diese Saison insgesamt 23 Fahrer verpflichtet. Neben dem australischen Weltmeister Cadel Evans fahren auch der Amerikaner George Hincapie und der italienische Ex-Weltmeister Alessandro Ballan als Leader mit. Neun Teammitglieder sind Schweizer, unter ihnen Thomas Frei, Matthias Frank, Steve Morabito und Danilo Wyss.

Der Zürcher Unternehmer Andy Rihs hatte bereits das Schweizer Team Phonak bis zu dessen Auflösung 2006 geführt. Damals hatte Phonak-Teamleader Floyd Landis die Tour de France gewonnen, war aber kurz danach des Dopings überführt worden.

Die Rennräder für das Team BMC werden in Grenchen im Kanton Solothurn hergestellt.

swissinfo.ch und Agenturen


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×