Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Schweizer Presselandschaft: "Berner Zeitung" neu Nummer drei

Ab dem 3. Januar 2001 wird die "Neue Thurgauer Zeitung" gleich sechs regionale Zeitungstitel ersetzen.

(Keystone)

Zu Jahresbeginn präsentiert sich die Schweizer Presselandschaft verändert: Die "Berner Zeitung" wird neu drittgrösste Schweizer Tageszeitung. Im Thurgau gibt es seit Mittwoch (03.01.) vier Tageszeitungen statt bisher acht.

Die Druck-Auflage der "Berner Zeitung" (BZ) wurde um rund 30'000 Exemplare auf 175'000 Exemplare gesteigert. Grund: das "Thuner Tagblatt" und der "Berner Oberländer" sind zu BZ-Kopfblättern mutiert.

Punkto Auflagenstärke rückt die BZ damit nach "Blick" und "Tages- Anzeiger" auf Platz drei der Tageszeitungen, noch vor der "Neuen Zürcher Zeitung" (NZZ), die knapp 170'000 Exemplare druckt.

Auch im Kanton Thurgau ist es zu einer Bereinigung in der Presselandschaft gekommen. Zwar erscheinen noch vier Titel, neu sind es zwei Blätter, die sich den Tageszeitungs-Markt teilen: die "Thurgauer Zeitung - Die Neue" und das "Tagblatt" mit zwei Kopfblättern.

Das Gratisblatt "Metropol" wird seit Mittwoch neu auch in St. Gallen verteilt. Die Pendlerzeitung ist damit fast in allen grösseren Deutschschweizer Städten - mit Ausnahme von Chur - erhältlich.

swissinfo und Agenturen

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×