Schweizer Unternehmer fliegen hoch

Auch viele Schweizer Unternehmen sind an der weltgrössten Flugmesse in Le Bourget vertreten. Keystone

Die Geschäfte der an der weltgrössten Luftfahrtschau in Le Bourget (F) vertretenen Schweizer Unternehmen laufen gut. Ein gutes Dutzend Zulieferfirmen stellt seine Produkte am Stand der Abteilung Luftfahrtindustrie des Vereins Schweizerischer Maschinen-Industrieller (VSM) aus.

Dieser Inhalt wurde am 18. Juni 2001 - 16:14 publiziert

Das Waadtländer Unternehmen Mécanex, eine Tochter des Rüstungskonzerns RUAG, will in Le Bourget vor allem die Verkäufe seiner industriellen Sonnenkollektoren vorantreiben. Diese Systeme für die Weiterleitung von Energie von Sonnenkollektoren zu Satelliten sind seit 30 Jahren das Vorzeigeprodukt von Mécanex.

Der Markt für diese Instrumente sei in den letzten zehn Jahren um 40 Prozent eingebrochen, sagte Generaldirektor Nicola Thibeaudau. «Wir haben deshalb eine neue Generation verstellbarer Sonnenkollektoren entwickelt, die sich als zuverlässiger erweisen und die leichter an die jeweiligen Satelliten angepasst werden können.»

Höhenmesser von Revue Thommen

Das basel-landschaftliche Unternehmen Revue Thommen stellte früher noch Armbanduhren her. Heute produziert es Messgeräte für Flugzeuge, vor allem Höhenmesser. Die 110 Angestellten der Firma mit Sitz in Waldenburg (BL) stellen pro Jahr über 1'000 Höhenmesser für die Flugzeugindustrie her.

Der Markt für Höhenmessgeräte wachse ständig, sagte Alex Straumann, Direktionsmitglied von Revue Thommen. «Da Flugschneisen immer enger werden, sahen wir uns gezwungen, elektornische Höhenmesser herzustellen, die in der Lage sind, mit den Cockpit-Computern zu kommunizieren», fügte Straumann hinzu.

Sulzer Metco: Neuartiges Pulver

Sulzer Metco, nach eigenen Angaben weltweit führender Hersteller von thermischen Beschichtungen, stellt in Le Bourget eine neue Palette von pulverförmigen Beschichtungen vor. Diese Produktepalette trage zur Erhöhung der Leistung der Turbinentriebwerke bei, sagte Gérard Baroin, Geschäftsführer von Sulzer Metco Frankreich.

Unter den 217 ausgestellten Flugzeugen ist auch der Pilatus Porter PC12 von Pilatus Aircraft in Stans zu sehen. Das Propellerflugzeug wird vor allem für Geschäftsreisen eingesetzt.

swissinfo und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen