Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

SF-Info bald in der ganzen Deutschschweiz

(swissinfo.ch)

Die SRG und PresseTV AG können künftig SF Info in der ganzen Deutschschweiz anbieten. Der Bundesrat hat ihnen die Bewilligung dafür am Mittwoch (17.01.) erteilt.

Das Programm von SF Info besteht aus Wiederholungen von Tagesschau, Rundschau, Kassensturz, Cash TV oder Format NZZ, die auf den Kanälen von SF 1 oder SF 2 ausgestrahlt worden sind. Die SRG hatte SF Info seit über einem Jahr in der Agglomeration Zürich getestet.

Kanal-Sharing und tiefe Kosten

Nach der Testphase in Zürich beantragte die SRG beim Bundesrat eine Dauerbewilligung für den ganzen deutschen Sprachraum um weiterhing zusammen mit der PresseTV AG den Kanal zu betreiben.

Für die SRG ist das neue Programm mit geringen Mehrkosten verbunden. Die Sendungen sind alle bereits produziert und ausgestrahlt. Laut Bundesrat kann die SRG so mit geringem finanziellem Aufwand einen hohen Kundennutzen erreichen.

Je nach Akzeptanz sollen später ähnliche Informations-Programme auch in der französischsprachigen Schweiz und im Tessin eingeführt werden.

Hinter PresseTV stehen die Verlagshäuser Ringier, NZZ und Basler Zeitung sowie das deutsch-japanische Produktionsunternehmen dctp.

swissinfo und Agenturen


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×