Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

LONDON (awp international) - Der Ölkonzern Shell setzt sich neue mittelfristige Ziele. Wie angestrebt werde der Cashflow bis 2012 um 50 bis 80 Prozent steigen, teilte das Unternehmen am Dienstag in London mit. Bis 2014 will Shell 3,7 Millionen Barrel Öläquivalent (boe) pro Tag produzieren und mehr als 100 Milliarden Dollar (71,66 Mrd Euro) investieren. Die Fördermenge läge damit 12 Prozent über den Werten von 2010. Bis 2020 will der Konzern mehr als 30 neue Förderprojekte angehen. Dank höherer Öl- und Gaspreise hatte das Unternehmen im vergangenen Jahr seinen Gewinn kräftig gesteigert./nmu/enl/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???